Plötzliche Hitzegefühle, übermäßiges Schwitzen und Unbehagen? Sie leiden wahrscheinlich unter Hitzewallungen. Lästig, aber unbedenklich! Hitzewallungen können viele Ursachen haben, aber in den meisten Fällen werden sie durch ein hormonelles Ungleichgewicht verursacht. Entdecken Sie unsere Tipps, wie Sie sie auf natürliche Weise behandeln und mehr Wohlbefinden und Gelassenheit in Ihrem täglichen Leben finden können.

 

Die Gründe für Schweißausbrüche und Hitzewallungen nachts

 

Schweißausbrüche und Hitzewallungen nachts treten in der Regel bei Frauen zwischen dem 45. und 55. Lebensjahr auf, hauptsächlich bedingt durch die Menopause. Das durchschnittliche Erkrankungsalter liegt zwischen 48 und 52 Jahren, aber wie alle Durchschnittswerte müssen diese Altersangaben mit Vorsicht genossen werden: Viele Frauen sind vor oder nach diesem Zeitraum betroffen. Dieser Lebensabschnitt wird also von Symptomen begleitet, von denen die Hitzewallungen wohl die lästigsten sind!

Auch andere hormonelle Ungleichgewichte wie eine Schwangerschaft können Hitzewallungen auslösen, ebenso wie eine Schilddrüsenüberfunktion und eine Unterzuckerung (Hypoglykämie).

 

Wie kann man Hitzewallungen nachts natürlich behandeln?

 

Schweißausbrüche und andere Wechseljahrsbeschwerden wie Hitzewallungen nachts, Müdigkeit oder Reizbarkeit ruinieren Ihr Leben und Sie wollen konventionelle Behandlungen vermeiden? Hier sind einige natürliche Lösungen, die Sie ausprobieren können, um Ihr Wohlbefinden wiederzuerlangen:

 

Üben Sie eine moderate körperliche Aktivität aus

 

Unabhängig von unserem Lebensstil trägt regelmäßige körperliche Aktivität dazu bei, uns gesund zu halten, unsere Stimmung zu verbessern und Stress zu bekämpfen. Selbst mäßige körperliche Aktivität in den Wechseljahren kann helfen, übermäßiges Schwitzen aufgrund des hormonellen Ungleichgewichts einzuschränken. Wählen Sie sanfte Aktivitäten wie Yoga, Pilates, Tanzen, aber auch Schwimmen, Wassergymnastik oder Radfahren, die Sie mindestens 3 Mal pro Woche ausüben sollten, um sichtbare Ergebnisse zu erzielen!

 

Passen Sie Ihre Ernährung an

 

Passen Sie Ihre Ernährung an

 

 

Wir sprechen in unserem Blog oft darüber. Wie sich Ihr Körper anfühlt und auch Ihre allgemeine Gesundheit ist eng mit Ihrer Ernährung verbunden. Kein Nahrungsmittel wird Ihre Symptome verschwinden lassen können, egal ob sie auf die Wechseljahre oder ein anderes hormonelles Ungleichgewicht zurückzuführen sind. Andererseits können Sie deren Auswirkungen weitgehend begrenzen und mit bestimmten Lebensmitteln, die Sie einerseits bevorzugen und andererseits meiden sollten, zu ruhigeren Nächten finden. Schränken Sie vor allem den Konsum von Alkohol, Kaffee und schwarzem Tee ein, die den Körper zum Aufwärmen anregen. Weitere Lebensmittel, das Sie auf Ihrem Teller begrenzen sollten: Chili und Gewürze!

 

Wählen Sie dagegen süße und frische Lebensmittel wie Obst und Gemüse, die reich an Vitaminen und Mineralstoffen sind. Sie können auch Lebensmittel essen, die reich an Omega-3-Fettsäuren sind, wie z. B. fetter Fisch, um Ihr Nervensystem bei Nervosität auszugleichen.

 

Testen Sie Pflanzenheilkunde und Aromatherapie

 

Pflanzenheilkunde und Aromatherapie

 

Pflanzen sind großartige tägliche Helfer im Kampf gegen verschiedene Beschwerden, einschließlich Schweißausbrüche und Hitzewallungen nachts. Die führende Pflanze zur Regulierung nächtlicher Schweißausbrüche ist die Traubensilberkerze, obwohl auch andere Pflanzen wie Keuschheitsbeere, Kudzu oder Nachtkerze aufgrund ihrer hormonellen Wirkung sehr geeignet sind.

 

In der Aromatherapie können auch bestimmte ätherische Öle unterstützend wirken, wie z. B. Muskatellersalbei, Niaouli, Pfefferminze oder Majoran, die von Zeit zu Zeit nach Rücksprache mit einem Fachmann zerstäubt oder oral eingenommen werden sollten.

  

Entscheiden Sie sich für Nahrungsergänzungsmittel in Form von Gummies, um Wechseljahrsbeschwerden zu begrenzen!

 

Um Ihnen zu helfen, die Symptome der Wechseljahre auf natürliche Weise zu bekämpfen, haben wir vor kurzem unser Nahrungsergänzungsmittel für die Wechseljahre auf den Markt gebracht: formuliert mit Traubensilberkerze, Salbei, Kudzu und Eisen, lindert es effektiv die Beschwerden, denen Sie täglich begegnen können.

 

In Form von Gummies mit dem köstlichen Geschmack von Apfel und schwarzer Johannisbeere, zuckerreduziert und vegan, begleitet es Sie täglich in einer 3-wöchigen bis 3-monatigen Kur für nachhaltige Ergebnisse. Entdecken Sie jetzt unsere Menopause-Gummies im Onlineshop!

Einen Kommentar hinterlassen

Nouveautés, promotions, actualités, soyez les premiers informés.

Votre adresse email est utilisée par Les Miraculeux à des fins de prospection commerciale (nouveautés, actualités...). Pour connaître notre Politique de données personnelles et en savoir plus sur vos droits, cliquez ici

Suivez-nous

Pour une dose de bonne humeur quotidienne :)