VITAMIN B8

BESCHREIBUNG:

Vitamin B8, auch Biotin oder Vitamin H genannt, ist eine wasserlösliche Vitamine. Sie wird überwiegend vom Körper gebildet, vor allem durch die Darmbakterien, aber eine Zufuhr über die Nahrung ist notwendig, um den gesamten Bedarf zu decken, denn die Vitamin wird nur in sehr kleinen Mengen gespeichert und mit dem Urin ausgeschieden.

 

FUNKTIONEN:

Es schützt die Haut und die Schleimhäute, stärkt die Nägel und das Haar. Außerdem ist es für die Produktion von Keratin erforderlich.

Es begünstigt auch die Verwertung von Vitamin B9 und B12 und spielt eine Schlüsselrolle bei der Verstoffwechselung von Fetten, Kohlenhydraten und Aminosäuren. Es ist also aktiv an der Energiegewinnung beteiligt!

 

QUELLEN:

Es ist vor allem in Innereien vorhanden, in Fleisch, Hülsenfrüchten, Vollkornprodukten, Ölpflanzen, Bierhefe usw.

 

ANEKDOTE : 

Die Struktur von Vitamin B8 wurde in den 30er-Jahren von Vincent du Vigneaud im Rahmen einer Studie zur ‚Eiweißkrankheit‘ entdeckt. Tatsächlich führte massiver Verzehr von rohem Eiweiß zu Symptomen wie z. B. Hautläsionen, Haarausfall und neuromuskulären Störungen.

 

ERGÄNZUNGSPUNKT:

Der Bedarf liegt höher bei Sportlern, bei schwangeren oder stillenden Frauen, bei Menschen, die regelmäßig Alkohol trinken, und bei Menschen, die viel Eiweiß zu sich nehmen, denn dieses enthält viel Avidin, ein Protein, das die Aufnahme von Vitamin B8 bremst.

 

BESTANDTEILE UNSERER GUMMIES:

Gummies Schönheit